Wir sind auf dem Weg nach Frankfurt, in die Hallen, die die Welt bedeuten. An Büchern gibt es dort nichts, was es nicht gibt (ja, außer Deins und Deins und Deins. Aber das wird auch bald!). In den kommenden Tagen melden wir uns also immer wieder von den Ständen und Partys der kleinen und der großen Verlage, der, die Lyrik machen, der, die keine machen, und der, die Hundekuchen mögen.

20121010-135942.jpg