Wie erst jetzt bekannt wurde, hat der Berliner Senat in einer Pressemitteilung vom 22. April 2013 bekannt gegeben, wer die Arbeitsstipendien 2013 erhält.

Wir gratulieren allen Stipendiaten. Besonders freut es uns, dass mit Konstantin Ames, Patrick Findeis, Rabea Edel und  Tom Schulz ehemalige Teilnehmer des open mike in der Arbeit an ihren Projekten unterstützt werden. Tom Schulz ist dem open mike zudem als Leiter der open poems verbunden

IMG_0332

„Arbeitsstipendien 2013 an Schriftstellerinnen und Schriftsteller vergeben

Pressemitteilung
Berlin, den 22.04.2013

Auch in diesem Jahr wird die Kulturverwaltung des Berliner Senats an 13 in Berlin lebende Autorinnen und Autoren Arbeitsstipendien in Höhe von insgesamt 156.000 € vergeben. Die Stipendiaten erhalten ein sechsmonatiges Stipendium in Höhe von 12.000 € (Monatssatz 2.000 €).

Die diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten sind:

Konstantin Ames, Maxim Biller, Rabea Edel, Gerhard Falkner, Patrick Jon Findeis, Günter Herburger, Lioba Happel, Dr. Thomas Hettche, Dr. Gabriela Hift, Georg Leß, Thorsten Palzhoff, Tom Schulz und Ellen Wesemüller.

Der Jury zur Vergabe der Arbeitsstipendien gehörten dieses Jahr an: Verena Auffermann, Ulrike Baureithel, Tom Bresemann, Gregor Dotzauer, Christian Hippe und Dr. Dieter Stolz.

Die Jury hatte über 343 Bewerbungen zu entscheiden.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden sich und ihre Arbeiten im Rahmen einer vom Literaturforum im Brecht-Haus organisierten Veranstaltung Ende Oktober oder Anfang November 2013 im Berliner Ensemble präsentieren. Der Termin wird der Öffentlichkeit vorher bekannt gegeben.“