Es ist uns nicht aufgefallen, dass die Übergangsjackenzeit vorüber ging. Die Zeit, die nur in den Mündern unserer Mütter existierte, bis wir alles besaßen und uns ihrer Notwendigkeit fügten. Wir frieren in unseren Übergangsjacken, weiter, weil wir gegen die Natur im Heimvorteil sind. Und weil Papa immer sagte, was willst du bloß anziehen, wenn es wirklich kalt ist. Wir verstanden ihn zwar, als wir bemerkten, dass Winter erst vor Weihnachten beginnt, nicht gleich danach aufhört, nur zogen wir kurz darauf in die Stadt. Manchmal besuchen wir den Winter, weil man Punsch sonst nicht trinken kann.

 

Anna Gräsel

Anna Gräsel

Anna Gräsel wurde 1988 in Thüringen geboren und wuchs in Freiburg im Breisgau auf. Von 2009 bis 2012 arbeitete sie als Dramaturgin und Dramatikerin in der freien Theaterszene Berlin. Sie absolvierte ein Schreibstudium an der Universität Hildesheim und lebt seit 2012 in Wien. Sie veröffentlichte bereits in mehreren Anthologien sowie beim Rundfunk. 2014 gewann sie den 1. Preis bei der „Nacht der schlechten Texte“ in Villach, Kärnten.