Das ist sie, die Jury: Lutz Seiler, Saša Stanišić und Inger-Maria Mahlke. Wer auch immer vom 11. bis 13. November im Finale des 24. open mike steht, diese drei werden entscheiden, wer gewinnt.

Inger-Maria Mahlke war 2009 Preisträgerin des open mike. 2010 erschien ihr Debüt „Silberfischchen“, wofür sie den ersten Debütpreis des HarbourFront-Literaturfestivals erhielt. 2012 erhielt sie den Ernst-Willner-Preis in Klagenfurt für einen Auszug aus ihrem zweiten Roman „Rechnung offen“, der im Frühjahr 2013 im Berlin Verlag erschien und von der Kritik hochgelobt wurde. Ihr letzter Roman „Wie ihr wollt“ (Berlin Verlag) war 2015 für die Shortlist deutschen Buchpreis nominiert.

Lutz Seiler gilt als einer der herausragenden deutschen Autoren der Gegenwart. Er schreibt Lyrik, Prosa und Essays, sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis, dem Fontane-Preis und dem Uwe-Johnson-Preis. 2010 wurde er für den Erzählband „Die Zeitwaage“ für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. Für sein 2014 erschienenes Romandebüt „Kruso“ (Suhrkamp) erhielt er den Deutschen Buchpreis.

Saša Stanišić‘ Debütroman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ begeisterte 2006 Leser und Kritik gleichermaßen und wurde in 31 Sprachen übersetzt. Sein zweiter Roman „Vor dem Fest“ war 2014 ein Bestseller und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, u.a. dem Preis der Leipziger Buchmesse. In diesem Jahr erschien sein Erzählband „Fallensteller“ (Luchterhand).