מַלְאָךְ

vor dem fixieren bevor
bilder auf die netzhaut

treffen zu schnell das fort
bewegen zu widerstands

körper zu willen
los oder zu losig

um sie in bildern zu fassen da
flögen sie über den rahmen

das fort und hinaus über
hin und verwischen
da dass

מַלְאָךְ‎ = (hebr.) Engel, Bote

 


Ann-Kathrin Ast, 1986 in Speyer geboren, lebt in Stuttgart. Violoncellostudium an der Musikhochschule Mannheim und Master in Speech Communication and Rhetoric an der Universität Regensburg. Sie schreibt Lyrik, Prosa und Szenisches, arbeitet auch als Literaturvermittlerin für das Lyrikkabinett München. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften. 2017 bekam sie das Hilde Zach-Literaturstipendium, Arbeitsstipendien der österreichischen Bundesregierung und des Landes Tirol sowie ein Aufenthaltsstipendium für das Künstlerhaus Edenkoben.