Wie geht es dir jetzt?

Mir geht es wirklich sehr, sehr gut, alles ein bisschen surreal. Gigantisch, dass ich gleich zweimal ausgezeichnet wurde, das habe ich wirklich nicht erwartet.

Wie war es, als du bei den Laudationes gemerkt hast, dass dein Text gemeint ist?

Mir ist sehr, sehr warm geworden!

Und wie geht es jetzt weiter?

Ich gehen morgen zur Arbeit [lacht], und versuche natürlich so viel wie möglich weiter zu schreiben, was aber schwierig wird bei einer 40-Stunden-Woche. Aber ich halte mich ran!