Kategorie

2012

Der open mike 2012

Der open mike bei Deutschlandradio Kultur

Nachts um kurz nach 12, Deutschlandradio Kultur berichtet über den 20. open mike.…

Die Jury in Bildern. Silke Scheuermann, Marcel Beyer & Thomas von Steinaecker

Ein Blick in die Presse #2

Auch der Artikel der FAZ ist nun online.

Scheiße, ist das geil! Kommentierte Presseschau #1

Die Frankfurter Rundschau schreibt (12.11.2012, online):
„Mit ‚Danke, das ist freundlich‘, nahm der 23-jährige Juan S. Guse seinen Preis entgegen, wahrscheinlich ganz ohne Ironie. ‚Dankeschön, oder in meiner Generation: Scheiß egal‘, sagte dagegen der 22-jährige Lyrikpreisträger Martin Piekar.“…

Ein erster Blick in die Presse

Frankfurter Rundschau

Deutschlandradio

taz

Perlentaucher

Tagesspiegel

3sat

jetzt.de / Süddeutsche

Junge Welt

Deutschlandradio Kultur

Berliner Zeitung

Open Mike 2012 – Fadeout

Kümel, Mesch, Philipp und Thomas fingieren ein Gespräch. S: Eigentlich war der Open Mike eine ganz lineare, monolithische Veranstaltung: Alle saßen im Publikum. Alle sahen und hörten – oberflächlich – GENAU dasselbe… V: Schon, aber dann geht es …

Now the party’s over, turn on the light …

In Berlin ist die Party für dieses Jahr vorbei, in Frankfurt a.M., Wien und Zürich beginnt sie erst. Die Gewinner des open mike sind schon auf dem Weg, heute Abend ist orange peel die erste Station.

Mo, 12.11., 20 Uhr, …

(P)fundstück

Der Open Mike ist vorbei. Was bleibt, neben vielen, vielen Gesprächen über die Genregrenzen hinweg (auch Marcel Beyer durfte endlich reden!), ist nicht zuletzt dieses unauffällige Meisterstück der Alltagslyrik aus der Feder von Marcus Benser, Chevalier de …

schlechter Verlierer…!

.

von Stefan Mesch, Open-Mike-Blogger und Finalist/Autor

(Auf dem Open Mike lesen und drüber bloggen? Darf der das…?)

.

Als “embedded Blogger” und Journalist begleite(te) ich den 20. Open Mike in kurzen, persönlichen Blog-Snapshots.

Ich war am Samstag / …

Laudatio von Thomas von Steinaecker auf “Pelusa” von Juan S. Guse

Solche Entscheidungen sind zwangsläufig immer von persönlichen Geschmäckern abhängig, denoch fällt es mir ausnahmsweise relativ leicht zu begründen, warum wir drei uns einstimmig für diesen Text entschieden haben. Schon der erste Satz ist eine Wucht: syntaktisch komplex, aber klar; inhaltlich …

Laudatio von Silke Scheuermann auf “Junge Frau, undatiert” von Sandra Gugić

Wo leben wir?

Beispielsweise zwischen Elfenfiguren aus Speckstein und Setzkästen voller Porzellanpüppchen. Zwischen unseren Vorstellungen der Wohnungen anderer und dem kurzfristigen Einzug in dieselben. Der zweite Prosapreis des open mike 2012 geht an den Text über eine namenlose Ich-Erzählerin, die …

Laudatio von Marcel Beyer auf die Gedichte von Martin Piekar

Wie Tee mit Rum können Gedichte sein.

Sie brauchen Ruderboote, Flashbacks, Zappenduster. Brauchen die Kirschblüten, das Eis, Dominaspuren. Sie brauchen Teilwahnsinn und Fetische – und Frankfurt brauchen sie natürlich auch.

Den Weltschlaf und die Voodooentropie nicht zu vergessen.

Und dann …

© 2019 open mike – der Blog — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑