Wir nennen es Workshop: Vom 15. bis 17. Februar treffen sich Lektor*innen und Schriftsteller*innen mit den Finalist*innen des 26. open mike, um an deren Texten zu arbeiten, Wissenswertes zur Freiberuflichkeit zu erfahren und über Exposés, Autor*innenbiografien und -porträts zu diskutieren.

Ziel des Treffens ist neben der Arbeit am Text, dass man sich untereinander besser kennenlernt und austauscht: Literatur denken, reden und machen.

Wir werden drei Tage lang dabei sein und für Euch berichten. Wir lassen die Autoren zu Wort kommen, mit Texten, wie es sich gehört. Wir stellen Fragen, hoffen auf Antworten, hören zu und denken nach. Und wenn alles gedacht, geredet und geschrieben wurde, können wir immer noch Bilder machen.

Auf Seiten der Dozent*innen werden dabei sein: Petra Gropp, Heinz Helle, Kristine Kress, Maria Koettnitz, Katharina Picandet, Patrick Sielemann, Ulf Stolterfoht, Antje Rávik Strubel, Hans Thill und Jan Valk.

Von den Autor*innen – Astrid Ebner, Katharina Goetze, Rebekka Greifenberg, Christian Hödl, Caren Jeß, Felix Krakau, Grit Krüger, Olivia Meyer Montero, Merle Müller-Knapp, Yade Yasemin Önder, Sven Pfizenmaier, Caroline Rehner, Lara Rüter, Lennart Schaefer, Marina Schwabe und Erik Wunderlich – könnt Ihr hier ab übermorgen Neues aus der Textwerkstatt erwarten.